Werde Teil der LAG Bayern!

Werde als Jugendliche*r Teil der LAG Bayern!

Aktuelle Projekte

Ein für Bayern neues Angebot ist das Schülermentorenprogramm (SMP). Im SMP qualifizieren wir Schüler*innen ab 15 Jahren in 10-12 Ausbildungstagen für projektbezogenes ehrenamtliches Engagement an ihrer Schule. Beispiele für Projekte sind z.B. eine Woche „gesunde Schulpause“, Aktionstage zum Thema „Afrika“ oder die Organisation eines Schuljubiläums.

Das Schülermentorenprogramm ist eine dreigliedrige Ausbildung, bestehend aus Grundkurs, Praxisphase und Aufbaukurs. Die Ausbildung erstreckt sich über ein Schuljahr. Inhalte der Ausbildung sind neben Persönlichkeitsbildung und Teamarbeit, Projektarbeit und Präsentationsmethoden, die Leitung von Gruppen, das Ausprobieren vielfältiger Spiele und Kooperationsübungen sowie das Erlernen rechtlicher Grundlagen.

Interessiert? Dann melde dich einfach bei uns per Mail!

Freiwilligendienste

Du wirst bald mit der Schule fertig und weißt eigentlich noch nicht so recht, was du jetzt machen sollst? Wie wäre es denn mit einem freiwilligen sozialen bzw. ökologischen Jahr oder einem Auslandsaufenthalt? Was das FSJ, FÖJ und der Weltfreiwilligendienst genau sind und wie du dich dafür bewerben kannst, erfährst du hier.

Gruppengründung

An eurer Schule fehlt noch was? Ihr habt Ideen, was sich an eurer Schule verändern und bewegen muss? Gemeinschaft über die Klasse und den Jahrgang hinaus ist bei euch noch ausbaubar? Auch Kontakte zu Leuten von anderen Schulen (auch in anderen Städten) halten sich bei euch noch in Grenzen?

Dann hätten wir da was für euch: Gründet eine Verbandsgruppe an eurer Schule! Wie das geht, welche Unterstützung ihr bekommt und was wir konkret für euch und eure Schule tun können, erklären euch am besten Leute von Schulen in eurer Gegend, an denen es schon Verbandsgruppen gibt. Klingt interessant? Dann nehmt Kontakt zu uns auf per Mail!

Mehr Informationen zu den einzelnen Verbänden gibt es auf deren Profilseiten. Klicke dazu einfach auf das Logo des jeweiligen Verbandes.

Werde als Erwachene*r Teil der LAG Bayern!

EMi/ Geistliche Leitung werden

Sie haben Lust auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen? Sie wollen sich bei der Gestaltung Ihrer Schule vor Ort und für „wert-volle“ Freizeit- und Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche engagieren?

Als Erwachsene*r Mitarbeiter*in (EMi) oder Geistliche*r Leiter*in unterstützen Sie Kinder und Jugendliche dabei, sich als Gruppe zu organisieren und stehen dem/der Einzelnen oder auch der Gruppe mit Rat und Tat zur Seite. Begleitung bekommen Sie selbstverständlich durch unsere Mitarbeiter*innen und durch Leitungsmitglieder.

Sie sind Lehrer*in oder im pastoralen Dienst tätig? Dann ist für Ihre Tätigkeit für den Jugendverband u.U. eine Freistellung möglich.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann nehmen Sie einfach unverbindlich Kontakt mit uns per Mail auf.

Gruppe gründen

Die Basis und das Kernstück des Verbandslebens bilden die Gruppen. Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse nehmen in wöchentlichen Gruppenstunden ihre Freizeitgestaltung selbst in die Hand. Geleitet werden die Gruppen von pädagogisch geschulten Jugendlichen, die gemeinsam mit den Gruppenmitgliedern das Gruppenleben gestalten.

Oft werden Gruppenneugründungen von interessierten Lehrer*innen, Eltern oder anderen Erwachsenen initiiert. Für Neugründungsprojekte suchen wir daher immer Kontakte zu Schulleitungen, Lehrer*innen, Pfarrern, Mitarbeiter*innen in Kirchengemeinden oder direkt zu interessierten Eltern.

Wenn Sie Interesse haben, die Gründung einer Gruppe zu begleiten, können Sie uns unverbindlich kontaktieren

Werde als Schule Teil der LAG Bayern!

Kooperationsmöglichkeiten

Die J-GCL und KSJ verstehen sich als Jugendverbände, die Schüler*innen im Lebensraum Schule Bildungserfahrungen ermöglichen wollen, die in der Schule oft „zu kurz“ kommen. Um Schule als Lebensort für die Jugendlichen lebenswerter zu gestalten, kooperieren wir mit Schulen in unterschiedlichen Bereichen: „klassische“ Gruppenarbeit, Tutorenarbeit und -ausbildung, SMV-Schulungen, Schülermentorenarbeit, Tage der Orientierung, Exerzitien, Aktionstage zu unterschiedlichen Themen u. v. m.

Ein besonderes Augenmerk gilt dabei den Möglichkeiten, neue Räume für das Erfahren und Leben von Religiosität in Schulen zu schaffen.

Die Hauptakteure seitens der Jugendverbände sind unsere ausgebildeten Gruppenleitungen (d.h. Schüler*innen Ihrer Schule), studentische Teams, Honorarkräfte und unsere hauptberuflichen Mitarbeiter*innen.

Dabei streben wir mit den einzelnen Schulen eine intensive und langfristige Zusammenarbeit an (was unverbindliche Erprobungsphasen natürlich nicht ausschließt). Dort, wo sich Gruppen von J-GCL oder KSJ an Schulen ansiedeln bzw. sich schon seit vielen Jahren engagieren, lassen sich positive Entwicklungen beobachten: Schüler*innen mit Verbandsidentität identifizieren sich hochgradig mit ihrer Schule, gestalten religiöse Angebote aktiv mit, vernetzen sich über Klassen und Jahrgangsstufen hinweg und bringen sich auch projektbezogen in die Schulfamilie ein. Die Beheimatung von verbandlichen Gruppen an Schulen sorgt für eine anregende Schulatmosphäre sowie für ein attraktiveres Schulprofil. Diese positiven Erfahrungen machen wir bereits mit vielen Gymnasien und Realschulen in ganz Bayern. Momentan sind wir dabei, auch an Mittelschulen anzuknüpfen.

Gerne entwickeln wir auch für Ihre Schule ein maßgeschneidertes Kooperationskonzept. Über Ihre unverbindliche Anfrage per Mail freuen wir uns!

Unser Projektarchiv vergangener Projekte:

Wir haben bereits viele Projekte erfolgreich an Schulen durchgeführt.
Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, dann schauen Sie in unser Projektarchiv:

LAG Bayern Logo